Hauptgericht, Vegane Rezepthek

Penne mit weißem Spargel und cremiger Bärlauch-Sauce

Na, Lust auf cremige Pasta? Dann bist du hier genau richtig! Da die beiden Hauptzutaten dieses Gerichts nur für ganz kurze Zeit erhältlich bzw. zu finden sind, müsst ihr den herrlich grünen Teller so schnell wie möglich nachkochen. Also, wir haben keine Zeit zu verlieren, auf geht’s 😊!

Rezepttyp
– Hauptspeise
– Rezeptschwierigkeit: einfach
– Zubereitungsdauer: ca. 35 Minuten Zubereitung

Zutaten für 2 große Portionen

für die Bärlauch-Sauce:
– 1 gelbe Zwiebel gewürfelt
– 1 große Knoblauchzehe gehackt
– 1 Bund Bärlauch (100g) gewaschen und gehackt (5-6 Blätter zum Garnieren beiseite legen)
– 1 Becher pflanzliche Kochcreme (200ml)
– 50ml Pflanzenmilch (ungesüßt)
– 50g Cashew-Kerne mind. 3 Stunden eingeweicht oder für 15 Minuten gekocht
– 1 Prise Muskat
– Salz, Pfeffer
– Zitronensaft
– Öl für die Pfanne

für den Spargel:
– 1 Bund weißer Spargel geschält, holzige Enden entfernt und in mundgerechte Stücke geschnitten
– Salz
– 1 Prise Zucker
– 1 Zitronenscheibe

weitere Zutaten:
– 230g (glutenfreie) Penne
– 2-3 EL Pinienkerne geröstet (optional)
– Hefeflocken (optional)
– Radieschen zum Garnieren

Allergiehinweise
– Glutenfrei

Penne mit weißem Spargel und cremiger Bärlauch-Sauce – Schritt für Schritt Rezeptanleitung

  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig anbraten. Knoblauch und Bärlauch dazugeben und für 2-3 Minuten weiterbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Die Bärlauch-Zwiebel-Mischung, die Kochcreme, die Pflanzenmilch und die abgetropften Cashew-Kerne in einen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab zu einer cremigen Sauce mixen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.
  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abseihen und abtropfen lassen.
  • In einem weiteren Topf Salzwasser zum Kochen bringen, eine Prise Zucker und die Zitronenscheibe dazugeben und den Spargel in 8-10 Minuten garen. Abseihen und abtropfen lassen.
  • Zum Schluss die Bärlauch-Sauce mit dem Spargel und der Pasta vermischen und alles gemeinsam kurz erwärmen.
  • Final noch einmal mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Die beiseite gelegten Bärlauchblätter in feine Streifen schneiden und die Pasta damit toppen!
  • Optional mit Hefeflocken und/oder Pinienkernen bestreuen und mit Radieschen garnieren!

Rezeptbeschreibung

Spargel & Bärlauch sind ein absolutes Top-Duo! Im Spargel stecken viele Ballaststoffe, die ihn zu einem sättigenden Gemüse machen. Des Weiteren enthält er den Darm unterstützende sekundäre Pflanzenstoffe und liefert Vitamin C, Vitamin B1 & B2, Folsäure, sowie die Mineralstoffe Eiweiß, Phosphor, Kalium, Magnesium, Calcium, Natrium, Niacin und Eisen. Das macht ihn zu einer der nährstoffreichsten Gemüsesorten. Ein besonderer Inhaltsstoff ist die Asparaginsäure: Die Aminosäure sorgt nicht nur als Aromastoff für den typischen Spargelgeschmack, sondern ist auch am Harnstoffzyklus beteiligt. Wenn ihr nähere Infos zum Bärlauch lesen wollt, dann klickt gerne HIER und scrollt nach unten 😊.

Viel Erfolg beim Nachkochen – leben und leben lassen, ist das Motto!

Herzliche Grüße aus der Pflanzenküche!
Meli & Gorik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.